Nachhaltig leben im Garten

  • Wildblumen als Bienentankstelle

Bienen sind die wohl wichtigsten Lebewesen zum Erhalt der Pflanzenwelt. Lasst sie uns daher mit der Schaffung von Blumenoasen unterstützen. Um solche zu schaffen, können Päckchen mit Wildblumensamen im Garten oder im Blumentopf auf dem Balkon angepflanzt werden. Das werden nicht nur Bienen zu schätzen wissen, auch Schmetterlinge werden das Angebot dankend annehmen. Auch wenn man nicht zu häufig den Rasen mäht oder nur eine kleine Ecke im Garten wachsen lässt, ist den Insekten bereits geholfen.
Fördere die Artenvielfalt und genieße die Natur bei dir Zuhause. Gleich hier ein solches Päckchen mit Wildblumensamen bei Amazon erwerben.

Hier bei Amazon erhältlich *

 

  • Pflanze einen Baum mit Apfelkernen

Das nächste Mal wenn du einen Apfel isst, bewahre die Apfelkerne auf und bereite sie fürs einpflanzen vor. Wenn sie so weit sind, kannst du sie im Garten oder beim nächsten Spaziergang in der Natur einpflanzen.

 

  • Kräuter und Gemüse zum selbst anbauen (Ein Anzuchtset inkl. Pflanzanleitung)

nachhaltig leben im GartenOb Cherry Tomaten, Basilikum, Chili, Kapuzinerkresse oder Sonnenblume. Was willst du auf deiner Terrasse anbauen?
Alle Anzuchtsets bieten eine tolle Möglichkeit, ganz einfach eigenes Gemüse und Kräuter anzubauen. Auch sind sie eine tolle Möglichkeit für ein außergewöhnliches Geschenk, das der beschenkte so schnell bestimmt nicht vergessen wird.

Die Pflanzdöschen bestehen aus natürlichen Bestandteilen. Die Samen sind bereits in das Nährgranulat eingemischt, welches die erste Woche völlig ausreicht. Einfach die Dose öffnen, Deckel als Untersetzer nutzen, mit Wasser gießen und an einen sonnigen Platz stellen. Etwa nach 1 Woche ist das bereits vorhandene Granulat aufgebraucht und muss dann mit Pflanzendünger weiter mit Nährstoffen versorgt werden.

Hier bei Amazon erhältlich *

und passend dazu 1,5kg Bio-Naturdünger für langfristigen Erfolg

nachhaltig leben im Garten

Hier bei Amazon erhältlich *

 

  • Verwende Rindenmulch bei deiner Gartenarbeit

nachhaltig leben im GartenRindenmulch in Pflanzenbeeten oder unter Obstbäumen hilft generell dabei das Unkrautwachstum einzudämmen. Aber auch bezüglich der Nachhaltigkeit ist es von Vorteil. Durch eine Schicht Rindenmulch kannst du viel Wasser einsparen. Selbst in der Mittagshitze bewahrt es davor, dass zu viel Wasser einfach verdunstet und nicht bis zu den Wurzeln in die Erde eindringen kann. Die Feuchtigkeit verbleibt im Boden und das Beet muss seltener und mit weniger Wasser gegossen werden. Außerdem schützt es das Erdreich vor einer Überhitzung in den heißen Sommermonaten.
Für noch mehr Nachhaltigkeit durch Rindenmulch sorgen kleine Lebewesen, wie zum Beispiel Regenwürmer, die den Mulch in Humus umwandeln. Dies sorgt für eine bessere Fruchtbarkeit des Bodens, wodurch die Pflanzen wiederum mehr Nährstoffe ziehen können.

Hier bei Amazon erhältlich *

 
  • Verzichte auf Torf

Torf ist häufig ein Bestandteil von Blumenerde und deshalb in den meisten Gärten zu finden. Dieser stammt aus Mooren, die viele Pflanzen- und Tierarten beheimaten. Wird der Torf abgebaut, werden diese Lebensräume allerdings zerstört. Zudem speichern die Moore große Mengen an Kohlenstoff, das bei dem Abbau freigesetzt wird, was sich schädlich auf das Klima auswirkt. Verzichte daher auf Torf und greife zu Holzfasern oder Humus. Noch nachhaltiger wäre hierbei wieder die Verwendung von Kompost.

 

  • Verzichte beim Düngen auf Chemie

Im Garten schaffst du mehr Nachhaltigkeit, indem du auf chemische Düngemittel verzichtest. Denn diese hinterlassen Rückstände in den Pflanzen und im Boden, welche du mit Sicherheit nicht in deinem Körper haben möchtest.
Die Lösung: Lege einen Komposthaufen an. Dadurch kannst du deine Bio-Abfälle, wie Zwiebeln, Äpfel, abgeschnittenes Gras oder Äste loswerden und zugleich einen nachhaltigen Dünger produzieren, der alle wichtigen Nährstoffe enthält. Da Pflanzen jeweils nur die Nährstoffe aufnehmen, die sie tatsächlich benötigen, wird eine Überdüngung – wie es bei chemischen Produkten geschieht – zusätzlich verhindert.

 

↑ Nach oben

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link

(Visited 84 times, 1 visits today)